Wetten, dass wir teilen wie Sankt Martin? - Schülerinnen und Schüler gewinnen Wette

„Wow, der ist ja riesig!“ – einigen Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Martinum kamen am Freitagmorgen in der Herz-Jesu-Kirche doch arge Zweifel.

Angesichts des riesigen Martinsmantels waren sie sich zunächst nicht mehr so sicher, ob sie die eingegangene Wette gewinnen würden. Lehrer Andreas Hellner und Schulseelsorger Markus Hachmann hatten gewettet, dass es die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen nicht schaffen würden, den großen roten Martinsmantel komplett mit Spenden für die Caritas-Tafel zu bedecken. Sollten es die Schülerinnen und Schüler trotzdem schaffen, müssen Markus Hachmann und Andreas Hellner für alle Fünftklässler leckere Martinsgänse backen. „Als schließlich auch die Klasse 5c ihre mitgebrachten Lebensmittel, Kleidungsstücke, Bücher und Spiele auf das große Tuch legte, war uns klar, dass wir um die Back-Aktion nicht drumherum kommen“, stellte Markus Hachmann eher zufrieden als zerknirscht fest. Gemeinsam werden sie nun in den nächsten Tagen den Backofen im Pfarrhaus einheizen und den Teig für die leckeren Martinsgänse ausrollen. Schließlich haben die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Martinum einmal mehr bewiesen, dass sie teilen können, wie Sankt Martin.

Martinsfest