WKIII-Mädchenmannschaft wird Fußballkreismeister

Nachdem sich das Mädchen-Fußballteam des Gymnasiums Martinum für die Endrunde der Kreismeisterschaften qualifiziert hatte, ging es nach Recke. Dort trafen wir auf zwei Recker Schulmannschaften.

 

Während der Aufwärmphase hatten wir Zeit, unsere Gegner zu beobachten, die das erste Spiel gegeneinander bestritten. Es wurden auf Kunstrasen mit zwei Halbzeiten zu je 15 Minuten gespielt.

 

Kreismeisterschaft

Das erste Spiel der Recker Mannschaften endete 0:0. Danach waren wir am Zug. Trotz Anfangsschwierigkeiten gewannen wir unser erstes Spiel mit 3:0. Für die Tore sorgten Leonie Pliet und Hannah Kleve. Das zweite Spiel kam direkt danach. Das machte sich der Gegner zu nutze. Nach einer frühen Führung durch Leonie Pliet lag unser Fokus auf dem Sieg. Leider konnte die gegnerische Mannschaft zu Beginn der zweiten Halbzeit ausgleichen. Nach einem langen Abschlag von Marit Roeder musste Hannah Kleve nur noch den Ball über die Linie drücken, somit standen wir als Sieger fest. Auf diese Leistung sind wir besonders stolz, da wir noch nie gemeinsam trainiert haben.

 

Kreismeisterschaft