Teilnahme am Wettbewerb "Shalom - Jüdisches Leben heute"

Wir sind Schülerinnen der Klasse 7A und wir haben im Religionsunterricht an dem Wettbewerb ,,Shalom - Jüdisches Leben heute” teilgenommen. Dieser Wettbewerb wird von der Bezirksregierung Münster für alle 7. und 8. Klassen angeboten und soll Informationen der Kultur und dem Leben der Juden heute beinhalten.

Der Wettbewerb ist durch das Jubiläum der ersten Quelle, die 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland beweist, entstanden. Als Preise kann man eine Reise nach Berlin, einen Ausflug nach Düsseldorf und einen Ausflug in eine Synagoge gewinnen. In unserer Klasse wie aber auch in den anderen Klassen haben sich kleine Gruppen mit je bis zu 6 Personen gebildet. Jede Gruppe konnte sich ein Unterthema vom jüdischen Leben heute aussuchen (z.B. jüdisches Essen, Feste usw.). Viele Gruppen wurden sehr kreativ und da es egal ist, wie man die Informationen rüberbringt, sind die unterschiedlichsten Projekte entstanden. Von Film über Tagebuch bis hin zu einer Expertenarbeit. Alles war dabei. Insgesamt hatten wir 2 Monate Zeit für die Fertigstellung unseres Projekts.

Zu Beginn der Erarbeitungsphase hat sich jede Gruppe Informationen zu ihrem Thema herausgesucht. Es war dabei natürlich wichtig, informative Quellen zu nehmen, denn nur so bekommt man auch die kleinen Details mit. Vier Wochen später ging es dann an die Gestaltung und Fertigstellung des Projektes. Es war bei einigen weniger aufwendig als bei anderen, jedoch haben alle mitgearbeitet und sich Mühe gegeben. So sind tolle Projekte mit vielen wissenswerten Fakten entstanden.

Uns allen hat das Projekt sehr gut gefallen und wir konnten sehr viele neue Informationen aufnehmen.

 Shalom