Ein Sieg für die Fünftklässler - und viele Spenden für die Caritas-Tafel

In dieser Woche fanden für die Fünftklässler Martinsgottesdienste statt - je ein Gottesdienst pro Klasse. Und auch wenn die Klassen coronabedingt nicht gemeinsam das Martinsfest feiern konnten, so arbeiteten sie doch alle zusammen daran, die im Vorfeld von ihrem Lehrer Andreas Hellner sowie dem Schulseelsorger Markus Hachmann ausgeschriebene Wette zu gewinnen. Gemeinsam schafften sie es, so viele Sachspenden für die Caritas-Tafel zusammen zu tragen, dass der in der Kirche ausgelegte "Martinsmantel" komplett davon bedeckt wurde. Und nun wird das Realität, was die Emsdettener Volkszeitung in ihrer Ausgabe vom letzten Samstag schon so schön vorhergesehen hatte.

 Wir freuen uns schon jetzt auf den Tag, an dem die beiden ihren Wetteinsatz liefern und sich gegenseitig mit einer Schubkarre vom Gymnasium Martinum zur Tafel des Caritasverbandes im Emsdettener Spatzenweg schieben.

EV_14.11.2020.jpg

Quelle: Emsdettener Volkszeitung, 14. November 2020
Inhalte sind urheber- und nutzungsrechtlich geschützt